Oldtimer Exklusiv

Informatives über Humber

Humber

Humber Geschichte

Humber war ein britischer Automobilhersteller dessen Ursprünge auf die von Thomas Humber 1868 gegründete Fahrradfabrik zurückgehen.

1896 wurde in Coventry ein Automobil-Prototyp gebaut, gefolgt von neun Serienautos. Im November des selben Jahres wurde eines dieser Autos beim Stanley Cycle Show in London ausgestellt. Es heißt, dass Humbers Automobile die ersten in England hergestellten Serienautos sind.

Das Unternehmen produzierte bis zu seiner Eingliederung in den Chrysler-Konzern 1975 hauptsächlich Oberklassenfahrzeuge.

Anfangs stellte Humber deirädrige [Tricars] her. Zu Beginn des 20. Jahrhunderst wurde eine breite Palette von Autos hergestellt; so zum Beispiel die 600-cm³-Humberette und mehrere Sechszylinder-6-Liter-Modelle. 1913 war Humber nach [Wolseley] der zweitgrößte Automobilhersteller im Vereinigten Königreich.
Nach dem zweiten Weltkrieg, wo verschiedene Militärfahrzeuge hergestellt wurden, stellte das Unternehmen mit den Modellen Hawk und Super Snipe zwei, bei Geschäftsleuten sehr beliebte Oberklassenlimousinen her.

Weiter Informationen zur Automobilmarke Humber sowie zur Entstehung des Unternehmens finden sie hier.